Kururlaub in Karlsbad

Karlsbad ist einer der drei Kurorte am böhmischen Bäderdreieck. Er liegt im Egertal und ist auch unter dem Namen Karlovy Vary bekannt. In Karlsbad gibt es rund 80 Thermal- und Mineralquellen. 15 dieser Quellen können von den Kurgästen genutzt werden. Die Quellen unterscheiden sich in Hinblick auf die Temperatur und die Menge an CO2. 

Kuren in Karlsberg

Die Kurhotels in Karlsbad bieten ein vielfältiges Angebot an Kuren an, um Ihre Beschwerden zu lindern. Die Quellen, die auch als Heilquellen bezeichnet werden, kommen bei  Trinkkuren, Reflexzonenmassagen, Perlbäder, Kohlensäurebäder, Moorbäder und Moorpackungen zum Einsatz. Auch bei Wassergymnastik, Lymphdrainagen und Magnettheraphie spielt das Heilwasser eine wichtige Rolle. 

Bei diesen Beschwerden hilft eine Kur: 

  • im Magen-Darm-Trakt
  • bei Gicht
  • bei Arthritis
  • bei Stoffwechselstörungen
  • bei Paradentose
  • im Bewegungsapparat
Frühstück
08:00
10:00
12:00
14:00
17:00
18:30
Trinkkur
08:00
10:00
12:00
14:00
17:00
18:30
Mittagessen
08:00
10:00
12:00
14:00
17:00
18:30
Wassergymnastik
08:00
10:00
12:00
14:00
17:00
18:30
Massage
08:00
10:00
12:00
14:00
17:00
18:30
Abendessen
08:00
10:00
12:00
14:00
17:00
18:30

Unsere Top 3 Kurhotels in Karlsbad

4-Sterne Parkhotel Richmond
4-Sterne Parkhotel Richmond

Das Parkhotel Richmond befindet sich direkt am Fluss Tepla in ruhiger Lage. Es thront mit seiner hellen Fassade mitten in einem Waldgebiet samt eigener Parkanlage. Bei einem Spaziergang werden Sie somit immer von frischer Luft begleitet.

Kuranwendungen 

  • Perl- und Kohlensäurebäder
  • Unterwassermassagen
  • Moorpackungen
  • Aquagymnastik
  • Trinkkuren
  • Inhalation

 

4-Sterne Dvorak Spa & Wellness Hotel
4-Sterne Dvorak Spa & Wellness Hotel

Bei einer Unterbringung im Dvorak Spa & Wellness Hotel logieren Sie in einem Hotel, das keine Wünsche offenlässt. Freuen Sie sich auf einen großzügigen Spa- und Wellness-Bereich. Auch die medizinische Beratung und diverse Kuranwendungen kommen hier nicht zu kurz. 

Kuranwendungen

  • Dampfbad
  • Hydromassagen
  • Inhalation
  • Trinkkuren
  • Aromatherapien
  • Detox-Kuren
5-Sterne Hotel Imperial
5-Sterne Hotel Imperial

Das Hotel Imperial in Karlsbad thront majestätisch auf einer Anhöhe der Stadt und erinnert beim ersten Anblick an ein Schloss. Es grenzt direkt an eine Parkanlage und es gibt eine hauseigene Seilbahn. Mit dieser sind Sie im Nu in die historische Altstadt von Karlsbad. 

Kuranwendungen

  • Atemphysiotherapeutische Kur
  • Trinkkuren
  • Inhalation
  • Hydro-, Physio- und Magnettherapie
  • Mineralbäder
  • Aromatherapien

Die Kolonnaden von Karlsberg

Mühlbrunnenkolonnade
Mühlbrunnenkolonnade

Sie repräsentiert das größte Säulengebäude in Karlsbad und befindet sich mitten im Zentrum. Der imposante Säulengang wurde aus Sandstein errichtet. 

Marktkolonnade
Marktkolonnade

Diese Kolonnade ist eine der wenigen, die aus Holz gebaut ist. Sie ist frei zugänglich für jeden Besucher und beherbergt drei Mineralquellen. 

Parkkolonnade
Parkkolonnade

1965 musste der Großteil dieser Kolonnade abgerissen werden, da er baufällig war. Der aus Gusseisen erbaute Säulengang, der in den Park ragt, ist aber bis heute noch einen Besuch wert.

Sprudelkolonnade
Sprudelkolonnade

Sie ist eine der neumodischen Säulenbauten. Die Kolonnade wurde weder aus Holz, noch aus Sandstein gebaut. Genutzt wurde hier Stahlbeton.

Schlosskolonnade
Schlosskolonnade

Bei einem Besuch der Schlosskolonnade treffen Sie auf ein im Jugendstil gemauertes Gebäude, in dem sich typisch für Karlsbad Heilquellen befinden, die sich als Trinkkuren empfehlen.

Dass sollten Sie über Karlsberg wissen
Karl IV und die Dichter und Denker

Namensgeber für diesen Kurort ist Karl IV. Er ging regelmäßig hier in Tschechien auf die Jagd. Bei einer seiner Jagdtouren stieß er zufällig auf eine der Thermalquellen des Ortes. Er sandte diese Nachricht in die Welt hinaus und sorgte so dafür, dass dieser Ort bekannt wurde. Ihm zu Ehren heißt der Ort bis heute Karlsbad. Ein Ort, an dem Dichter und Denker wie Goethe und Schiller sich von den Thermalquellen überzeugten. Auch Otto von Bismarck und Musiker Bach waren bereits für ihren Kururlaub hier.

Sehenswertes in Karlsbad

Bei Ihrem Kururlaub in Karlsbad können Sie auch außerhalb des Hotels entspannen und auf andere Gedanken kommen. Karlsbad liegt an einem großen Waldgebiet, dem Kaiserwald. Es gibt viele Wanderwege, kurz und lang. So ist für jeden Reisenden ein Streifzug durch die Natur möglich. Auch für diejenigen, die sich nicht so weit vom Zentrum entfernen möchten. Ein gut besuchtes Ziel im Kaiserwald ist der gigantische Hans-Heiligen-Fels. Dieser war Goethes liebstes Ausflugsziel bei seinen Besuchen in Karlsbad. Ebenfalls durch den Kaiserwald zu erreichen ist die Burg Loket. Rund 3 Stunden müssen Sie für die Wanderung bis zur Burg einplanen. Es lohnt sich! Es gibt auf der Burg allerhand zu entdecken. Nicht verwunderlich, da die Burg bereits seit Ende des 12. Jahrhunderts existiert. 

Historische Altstadt am Fluss Teplá

Die meisten Kurhotels sind so gut gelegen, dass Sie die historische Altstadt in nur wenigen Minuten fußläufig erreichen. Zwischen Ihren Anwendungen können Sie hervorragend die Zeit nutzen, um die Altstadt von Karlsberg zu entdecken. Ein Spaziergang durch die Altstadt führt Sie am Fluss Teplá entlang. Schlendern Sie entlang der Promenade am Fluss, sehen die historischen Bauten von ganz allein. Bekannt ist Karlsbad nämlich nicht nur für die heilenden Quellen, sondern auch für die Großzahl an Kolonnaden. Praktischerweise befinden sich viele der Quellen in den Kolonnaden, sodass Sie einen Ausflug in die Stadt mit einer Anwendung sehr gut kombinieren können. In der Mühlbrunnkolonnade gibt es beispielsweise 5 heiße Quellen. Erwähnenswert ist auch die Sprudelkolonnade mit ihren Bädern, gutem Trinkwasser und sogar einem Geysir. Neben den Kolonnaden gibt es am Ufer der Teplá noch einiges mehr zu entdecken. Sie können:

  • Museen und Galerien besuchen
  • die Marien-Magdalenenkirche und die St. Peter und Paul Kirche besichtigen
  • in einem der Cafés der Stará Louka Platz nehmen
  • mit der Seilbahn auf den Dianaturm fahren, um die Stadt von oben zu betrachten
  • das Schmetterlingshaus am Dianaturm besuchen
  • durch das Kaufhaus Atrium bummeln
  • bei der Glasbläserei von Luxus Kristall Moser vorbeischauen
  • zum Beethoven-Denkmal schlendern

So gut erreichen Sie den Kurort Karlsbad

Die Thermalquellen locken Gäste aus der ganzen Welt für einen Kururlaub nach Karlsbad. So auch Deutsche. Denn der Kurort liegt unmittelbar hinter der deutschen Grenze und ermöglicht so eine bequeme Anreise mit dem eigenen PKW. Von Berlin erreichen Sie Karlsbad beispielsweise in unter 5 Stunden. Dresden trennen gerade einmal 2,5 Stunden von dem beliebten Kurort.

Entfernung von deutschen Großstädten zu Karlsbad

Berlin – Karlsbad: 371km
Hamburg – Karlsbad: 577km
Frankfurt – Karlsbad: 380km
Dresden – Karlsbad: 177km
München – Karlsbad: 297km