Kururlaub in Misdroy

Misdroy ist ein ehemaliges Fischerdorf, welches sich über die Jahre hinweg zu einem beliebten Kurort entwickelt hat. Früher wurde der heutige Kurort Miedzyzdroje genannt. Dieser Kurort befindet sich auf der polnischen Insel Wolin. Bei einem Kururlaub in Misdroy führt Sie Ihre Reise in den Nordern der Insel an die Pommersche Bucht. Das milde Seeklima ist besonders förderlich für Kurgäste mit:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Atemwegserkrankungen
  • Hautirritationen
  • bei Problemen mit dem Bewegungsapparat

Thermalquellen von Misdroy

Der Kurort Misdroy ist bekannt für seine mineralhaltigen Thermalquellen. Diese sind reich an den Stoffen Silizium und Fluorid. Aufgrund der nachweislich heilenden Wirkung dieser Mineralstoffe bezeichnet man das Wasser der Thermalquellen hierzulande als Heilwasser. Bei einem Kururlaub in Polens Inselstädtchen kommen Sie bei Ihren Anwendungen garantiert in Berührung mit dem Heilwasser. Denn es kommt bei allen Wasserbehandlungen zum Einsatz.

Typische Kuranwendungen mit Heilwasser

  • Perlbäder
  • Mineralbäder
  • Hydromassagen
  • Aquagymnastik
  • Trinkkuren
  • Inhalationen

Thermalquellen treffen auf Seeluft

Was bewirkt das Thermalwasser?
Was bewirkt das Thermalwasser?

Das Thermalwasser hat unter der Erde eine Temperatur von 90°C. Für Behandlungen wird das Wasser auf ca. 37°C runtergekühlt. Die Wärme gepaart mit den Mineralstoffen wirkt sich positiv auf den Körper aus. Bei äußerlichen Anwendungen wie Bädern und Hydromassagen weiten sich die Blutgefäße, der Herzschlag nimmt zu und der Stoffwechsel wird angeregt. Darüber hinaus lindert das warme Heilwasser Schmerzen im Bewegungsapparat und wirkt innerlicher Unruhe und Stress entgegen. Bei Anwendungen unter freiem Himmel sorgt das Thermalwasser zusätzlich für eine bessere Sauerstoffaufnahme. Äußerliche Anwendungen eignen sich bei Erkrankungen wie Rheuma oder Arthritis sowie bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte. Innerlichen Anwendungen mit Heilwasser, beispielsweise durch Trinkkuren, haben einen positiven Effekt auf die Magenschleimhäute. Durch eine Trinkkur werden folglich Beschwerden von Magen-Darm-Erkrankungen gelindert.

Jodhaltige Seeluft an der polnischen Ostsee
Jodhaltige Seeluft an der polnischen Ostsee

Der Kurort Misdroy liegt direkt an der Ostsee. Bei Ihrem Kururlaub begleitet Sie die jodhaltige Seeluft somit auf Schritt und Tritt. Das kommt Allergikern, Asthmatikern sowie Menschen mit Erkrankungen der Atemwege zugute. Die dauerhaft leichte Brise sorgt dafür, dass Sie in Misdroy nicht nur jodhaltige und reine Luft einatmen, sondern diese auch frei von Pollen ist. Ein ausgedehnter Spaziergang am Strand wird somit zu einer Wohltat für Ihre Lunge und stärkt darüber hinaus Ihr Immunsystem. Wie praktisch, dass es in Misdroy an Strand nicht mangelt. Der meistbesuchte Sandstrand des Kurorts ist drei Kilometer lang und stolze 40 Meter breit. Er bietet genügend Raum für einen Spaziergang am Meer. Alternativ können Sie am Strand Ihr Handtuch ausbreiten und bei einem Picknick die vitalisierende Luft inhalieren. Eines steht in jedem Falle fest: die jodhaltige Seeluft fördert zusätzlich zu den Kuranwendungen Ihre Regeneration!

Sehenswürdigkeiten in Misdroy
Seebrücke

Die Seebrücke ist das bekannteste Wahrzeichen der Stadt. Sie ist 400 Meter lang. Einige Bars und Restaurants sind dort angesiedelt. Drum wird die Seebrücke häufig auch als Pier bezeichnet. Wie wäre es mit einem Abendessen bei Sonnenuntergang? Tagsüber haben Sie hier einen wunderbaren Panoramablick auf den Strand und den Hafen von Misdroy.

Ozeanarium

Das Ozeanarium von Misdroy ist ein auf drei Etagen verteiltes Aquarium. Auf einer Fläche von 3.000 m2 befinden sich 24 Aquarien. Sie sehen dort nicht nur Fische, die in der Ostsee heimisch sind, sondern auch Meeresbewohner aus aller Welt. Muränen, Aale, Haie, Clownfische, Kois und Piranhas sind nur einige wenige der Fische, die Sie dort zu Gesicht bekommen.

Wachsfigurenkabinett

In Misdroy gibt es ebenso wie in der Weltmetropole London ein Wachsfigurenkabinett. In Polen ist es sogar das Größte. Rund 100 nationale und internationale Persönlichkeiten sind im Wachsfigurenkabinett in Lebensgröße ausgestellt. Machen Sie ein täuschend echtes Foto mit Arnold Schwarzenegger, Marilyn Monroe, Marlene Dietrich oder mit dem Papst.

Wolin Nationalpark

Wenn Sie von der Seebrücke gen Osten am Strand entlang spazieren, führt Sie der Weg automatisch in den Wolin Nationalpark. Dieser ist so groß, dass er über die Hälfte der Insel vereinnahmt. Landschaftlich ist der Nationalpark ein echter Hingucker. Er besteht zu 90 % aus Wald, darunter viele Eichen, die über 300 Jahre alt sind. An der Meerseite hat die Ostsee über die Jahre eine Steilküste erzeugt, die an der höchsten Stelle 95 Meter hoch ist. Es gibt diverse Wanderwege, die Sie von Misdroy aus nutzen können, um den Nationalpark zu erkunden.