Kur in Bad Berneck

Bad Berneck kann zu den meistbesungenen Kurorten in Deutschland gezählt werden: "Perle im Fichtelgebirge", "verstecktes Paradies" und "Stadt der Romantik" sind nur einige der sehnsuchtsvollen Spitznamen, die sich die 4300-Einwohner Gemeinde im Landkreis Bayreuth (Oberfranken/Bayern) im Laufe der Zeit erworben hat.

Insbesondere die Anziehungskraft der Gegend auf romantische Dichter und Schriftsteller ist legendär: Schon Joseph von Eichendorff (1788-1857) schwärmte in seinem Werk "O Täler weit, o Höhen" von der Gegend rund um das Ölschnitztal, das sich zwischen Gefrees und Berneck erstreckt und vielfach als schönster Abschnitt des heutigen Naturparks beschrieben wird. Nicht minder hingerissen von diesem landschaftlichen Kleinod zeigte sich Eichendorffs Kollege Jean Paul (1763-1825), der es in seinem letzten großen Romanprojekt ("Der Komet") gar zum "Vorhof und Vorhimmel des Baireuther Himmels" adelte.

Dass sich so viele literarische Größen von dieser Stadt zum Dichten inspirieren ließen, ist angesichts der wunderschönen Natur, den sieben umliegenden Bergen und den ebenso vielen Flüssen und Bächen, die das Gemeindegebiet durchziehen, nicht weiter verwunderlich. Hinzu kommen ganze sechs Burganlagen aus unterschiedlichen Epochen, die klingende Namen wie "Hohe Warte" oder "Hohenberneck" tragen. Wie zur Krönung gilt der Ort darüber hinaus als erholsame "Naturapotheke" und beliebtes Ferienziel, insbesondere für einen Kneippaufenthalt oder Kururlaub.

Im Laufe seiner Geschichte wurde die Stadt zunächst als Molkenkurort, dann als Luftkuort (sic!), Kneippkurort und schließlich als Kneippheilbad anerkannt. Wenn Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun und gleichzeitig ein Faible für romantische Landschaften und kulturelle Sehenswürdigkeiten besitzen, sind Sie hier also genau richtig.

Kuranwendungen: Kneippen, Heilkräuter und mehr

Die Vielzahl an kurbezogenen Prädikaten und Titeln, die Berneck sich im Laufe der Zeit erworben hat, spiegeln die unterschiedlichen Kuranwendungen wider, denen Sie sich des Kururlaubs unterziehen können: Diese umfassen unter anderem Kaltwasserkuren, Kneippkuren und Kneipheilbäder, aber auch Hydrotherapie, Ernährungstherapie und Heilkräutertherapie.

Jede dieser Methoden hat ihre ganz eigenen Vorteile und Annehmlichkeiten, die wir Ihnen im Folgenden überblicksmäßig vorstellen und erläutern möchten - wir sind zuversichtlich, dass auch für Ihre persönlichen gesundheitlichen Bedürfnisse eine passende Anwendung dabei ist!

Kaltwasserkur
Kneippkur
Hydrotherapie
Ernährungstherapie
Heilkräutertherapie
Kaltwasserkur

Als Kaltwasserkur bezeichnet man ein klassisches Heilverfahren, das bereits in der Antike bekannt war und unter anderem von den Griechen und Römern praktiziert wurde. Auch aus dem Mittelalter finden sich verschiedentlich Berichte über diese Kurform. Die reine Kaltwasserkur ist von der Kneippkur abzugrenzen und wird als Begriff eher in historischen Kontexten verwendet.

Kneippkur

Die Kneippkur ist nicht als reine Kaltwasserkur (siehe oben), sondern vielmehr als ganzheitliches Naturheilverfahren zu verstehen, das gleichermaßen auf körperliches und seelisches Wohlbefinden abzielt. Sie wurde geprägt vom Bad Wörishofener Pfarrer Sebastian Kneipp und beruht neben Wasseranwendungen auch auf körperlicher Betätigung, ausgewogener Ernährung und der Herstellung eines inneren Gleichgewichts.

Hydrotherapie

Hydrotherapie ist die medizinisch-wissenschaftliche Bezeichnung für Wasserheilkunde, also die gezielte Anwendung von Wasser in allen Aggregatzuständen (somit auch in Form von Eis oder Dampf) zur Linderung von Beschwerden, aber auch zu Zwecken der Abhärtung, der Prävention und der Rehabilitation. Das Hauptaugenmerk gilt dabei der Regulierung der Wassertemperatur, die den zentralen therapeutischen Reiz ausmacht.

Ernährungstherapie

Die Ernährungstherapie beruht auf den Erkenntnissen der Ernährungsmedizin, die ihrerseits auf die Linderung, Heilung und Vorbeugung von Krankheiten durch Beeinflussung der menschlichen Ernährung abzielt. Die ärztlich angeleitete Änderung des Essverhaltens kann sich positiv auf Krankheitsbilder wie Fettleibigkeit, Diabetes oder Magen-Darm-Beschwerden auswirken. Häufig wird hierfür auch eine bestimmte Form der Diät verordnet.

Heilkräutertherapie

In der Kneipp-Medizin kommen traditionell auch pflanzliche Wirkstoffe und Arzneimittel zur Anwendung, wie zum Beispiel Heilkräuter. Die Verabreichung kann innerlich und äußerlich erfolgen, zum Beispiel als Bestandteil von Wickeln, Aufgüssen, Kräutertees oder Heilbädern. Sebastian Kneipp bediente sich dabei vorwiegend heimischer Gewächse, heute wird die Heilkräutertherapie aber vielfach auch durch die chinesische Medizin beeinflusst.

Bei welchen Erkrankungen ist ein Kuraufenthalt sinnvoll?

Eine Kur kann aus Gründen der Prävention, der Nachsorge oder der Linderung von chronischen Krankheiten und Beschwerden unternommen werden. Ob eine Kur in Ihrem individuellen Fall eine geeignete gesundheitliche Maßnahme darstellt, besprechen Sie am besten mit Ihrem behandelnden Arzt.

Allgemein gilt, dass Kuren unter anderem zur Behandlung von Frauenleiden, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Atemwegs-Erkrankungen, Gelenk- und Wirbelsäulen-Erkrankungen, Magen-Darm-Erkrankungen sowie Erkrankungen des Nervensystems und der Leber eingesetzt werden. Auch bei diversen Stoffwechselstörungen und aufgrund von Rheuma kann ein Kuraufenthalt in vielen Fällen geboten erscheinen.

Frauenleiden
Frauenleiden

Viele Kuranbieter spezialisieren sich mittlerweile auf Frauenleiden. Dazu sind insbesondere urologische sowie körperliche und seelische Probleme und Erkrankungen gemeint, die speziell Frauen betreffen.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Auch bei der Therapie und Nachsorge von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (zum Beispiel nach Operationen am Herzen, bei Bluthochdruck oder bei Herzrhythmusstörungen) können Kuren im Rahmen der medizinischen Gesamtmaßnahmen eine Rolle spielen.

Atemwegs-Erkrankungen
Atemwegs-Erkrankungen

Erkrankungen der Atemwege wie etwa Asthma, Bronchitis oder COPD gelten als relativ weitverbreitet. Ein vorsorglicher oder in die Behandlung integrierter Aufenthalt an einem geeigneten Luftkurort kann auch in dieser Hinsicht nützlich sein.

Gelenk- und Wirbelsäulen-Erkrankungen
Gelenk- und Wirbelsäulen-Erkrankungen

Gerade ältere Patienten leiden häufig an Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule. Ein Kuraufenthalt kann die Beweglichkeit im Idealfall erhalten beziehungsweise verbessern.

Nervensystem
Nervensystem

Erkrankungen des Nervensystems - wie insbesondere Nervenentzündungen (Neuritis) -bilden einen beliebten Schwerpunkt vieler Kurbetriebe.

Magen-Darm-Erkrankungen
Magen-Darm-Erkrankungen

Bei Magen-Darm-Erkrankungen kann eine Ernährungsumstellung zum Teil erhebliche Verbesserungen nach sich ziehen. Entsprechende therapeutische Ansätze können vielfach auch in eine Kur integriert werden.

Lebererkrankungen
Lebererkrankungen

Bei einigen Lebererkrankungen werden diverse Kneipp Anwendungen oder Diäten empfohlen, die auch im Rahmen einer Kur umgesetzt werden können.

Stoffwechselstörungen
Stoffwechselstörungen

Als Stoffwechselerkrankungen bezeichnet man unter anderem Adipositas, das metabolische Syndrom oder Diabetes Mellitus. Auch hier können Kuren verschiedentlich in das Behandlungskonzept integriert werden.

Rheuma
Rheuma

Bei rheumatischen Erkrankungen können Kuren einem fortschreitenden Gelenkverschleiß entgegenwirken und sich auch positiv auf das Schmerzempfinden auswirken.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele: von Burgen und Gärten

Bad Berneck verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele kultureller und natürlicher Prägung. So wird das Städtchen sogar als "Burgenparadies" bezeichnet, weil sich auf den verschiedenen Erhebungen ganze sechs Befestigungen und Ruinen befinden, die ein Stück mittelalterliches Flair vermitteln.

Diese Stätten wurden bereits von romantischen Dichtern wie Eichendorff, Jean Paul, Ludwig Tieck oder Karl Immermann geschätzt. Wandeln Sie entlang von romantischen Wanderrouten auf den Spuren der Literaturgrößen und erkunden Sie im Rahmen eines gepflegten Tagesausflugs das "Burgenland" rund um Berneck!

Ein weiteres Highlight stellt der dendrologische Garten mit seinen seltenen Bäumen und Sträuchern aus aller Welt dar - der einzige seiner Art in Bayern! Der Kurpark besticht durch seine imposante historische Bäderarchitektur, dient aber auch als Naherholungsgebiet und kultureller Veranstaltungsort.

Davon abgesehen können Sie in Bad Berneck auch Kirchen besichtigen, traumhafte Aussichten genießen, durch die historische Altstadt schlendern oder diverse Naturjuwelen bestaunen.

Die historische Altstadt

Der als grünes Naherholungsgebiet beliebte Park besticht durch eine farbenfrohe Pflanzenwelt und verfügt unter anderem über eine Kneippanlage, einen Minigolf- und einen Kinderspielplatz.

Kurpark

Der als grünes Naherholungsgebiet beliebte Park besticht durch eine farbenfrohe Pflanzenwelt und verfügt unter anderem über eine Kneippanlage, einen Minigolf- und einen Kinderspielplatz.

Dendrologischer Garten

Im dendrologischen Garten können Sie über 20 exotische Pflanzenarten bestaunen, die durch Informationstafeln ausgeschildert werden. Der Zutritt ist kostenlos und ganzjährig möglich.

Burgen und Romantikbühne

Die Burgenlandschaft von Bad Berneck ist nicht nur unter Geschichtsinteressierten beliebt. Am Fuße des alten Schlosses gibt es eine romantische Freilichtbühne für Kulturdarbietungen.

Aussichtspunkte

Die Berg- und Hügellandschaft um Bad Berneck belohnt Wanderer mit zahlreichen schönen Aussichtspunkten (zum Beispiel auf die Altstadt, den Park oder die verschiedenen Burgen).

Kirchen

Als besonders sehenswerte Gotteshäuser gelten die evangelische Dreifaltigkeitskirche, die katholische Kirche St. Otto und die Burgkapelle Stein, wobei letztere formell zur Stadt Gefrees zählt.

Weißmainquelle

Der Weg zur Weißmainquelle führt über schöne und gut beschattete Forstwege und eignet sich daher gut für Tagesausflüge, zum Beispiel in Form einer Radtour.

Fichtelsee

Der Fichtelsee, ein künstlicher Stauweiler, stellt ein weiteres beliebtes Naherholungsgebiet mit Naturfreibad, Liegewiese, Spielplatz und Sportflächen dar.

Naturpfad Weißer Main

Der Naturpfad Weißer Main eignet sich zu allen Jahreszeiten für eine Wanderung durch das Gebirge, ist im Herbst aber besonders spektakulär.

Campingmöglichkeiten: mit dem Wohnmobil in den Kururlaub!

Den Kuraufenthalt mit einem Camping-Aufenthalt kombinieren - warum nicht? Gerade ein mit so wunderbarer Natur begüterter Kurort wie Bad Berneck bietet sich für diese Form des Kururlaubs auf geradezu ideale Weise an!

Glücklicherweise verfügt die Gemeinde auch über einen Wohnmobilstellplatz, der sich in einer ruhigen Gegend in der Nähe einer örtlichen Schule befindet.

Der Stellplatz ist auf vier Fahrzeuge ausgelegt, weitere vier können unter Umständen am benachbarten Parkplatz untergebracht werden. Der Platz selbst ist mit Münzautomaten für Strom und Wasser ausgestattet; darüber hinaus gibt es Sitzgarnituren und eine Liegewiese.

Historisches: Traditionskurort seit 1857

Der erste Kurbetrieb in Berneck kam etwa um 1830 auf, damals in Form einer Molkenkur. Darunter versteht man die Anwendung von Molke - eines flüssigen Nebenproduktes der Käseherstellung - als Kurmittel. Diese Praxis wurde jedoch schon mit Anbruch des 20. Jahrhunderts als unwirksam angesehen.

Dennoch blieb die Gemeinde als Kurort beliebt, wobei sich der Industrielle Wilhelm Rother als besonderer Förderer diesbezüglicher Initiativen hervortat. Die offizielle Anerkennung als Kurort erfolgte erstmals 1857, Kneippkuren werden vor Ort seit 1930 durchgeführt. Der Namenszusatz "Bad" wurde Berneck im Jahr 1950 verliehen. In der Folgezeit erwarb sich die Stadt einen Ruf als nobler Kurort für internationale Gäste aus aller Welt.

Obwohl es heute keine stationären Kureinrichtungen mehr gibt, konnte die Gemeinde sich durch eine Neuorientierung hin zum ambulanten Bereich behaupten. Heute steht der präventive Kurzweck klar im Vordergrund.

Traditioneller Genuss
Wandern, Radfahren und Biken
Gastronomie in Bad Berneck und Umgebung

Auch für Feinschmecker hat Bad Berneck einiges zu bieten, wurde die Gemeinde doch im Jahr 2018 als einer von 100 Genussorten in Bayern ausgezeichnet! Auf circa 4000 Einwohner kommen gleich sieben traditionelle Wirtshäuser! Im Ort selbst und in der näheren Umgebung dominieren Hausmannskost und traditionelle Gerichte aus der Region, wobei dazu nicht nur herzhafte fränkische Fleischgerichte (insbesondere Braten mit Klößen), sondern auch gesunde, mit Wildkräutern verfeinerte Speisen zählen.

Im Zentrum des Kurortes, vorwiegend am historischen Marktplatz, finden Sie gleich mehrere gemütliche und authentische Wirtshäuser vor, die sowohl von der alteingesessenen Bevölkerung als auch von Kurgästen gerne frequentiert werden. Auch abseits des Gemeindegebiets von Berneck gibt es in der Region viele ausgezeichnete Gasthöfe, die neben regionalen Köstlichkeiten auch preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten anbieten.

Reichlich Platz für Sport und Bewegung

Die Gegend rund um Bad Berneck bietet nicht nur Raum für Erholung, sondern auch zahlreiche Möglichkeiten für körperliche Betätigung und sportliche Aktivitäten! Der Thiesenweg eignet sich insbesondere perfekt für eine anspruchsvolle, aber auch aussichtsreiche Wanderung rund um das Gemeindegebiet und gilt als einer der schönsten Wanderwege in Nordbayern!

Ihrer Begeisterung für das Wandern können Sie aber auch auf den diversen Wegen in der weiteren Region frönen - oder Sie wandeln auf den Spuren von Jean Paul, dem ebenfalls ein Rundwanderweg mit informativen Beschilderungen gewidmet ist.

Radfahren ist bergauf, bergab und geradeaus möglich - während Mountainbiker die hügelige Landschaft zu schätzen wissen, sind für Genussradler auch weniger anstrengende Tourenvorschläge vorhanden - zum Beispiel durch das Kulmbacher Land. Wenn Sie mit dem Motorrad unterwegs ist, dürfte es Sie interessieren, dass Berneck Mitglied der Motorradstraße Deutschland ist und sich ausdrücklich als Biker-freundliche Stadt versteht.

Für besonders wissbegierige Gäste empfehlen wir eine multimedial gestützte QR-Tour durch das Ortsgebiet, die nach dem Prinzip einer Outdoor-Schnitzeljagd funktioniert.

Deutschland