Kururlaub in Kolberg

Interessieren Sie sich für einen Kururlaub in Kolberg? Verständlich, Kolberg ist der bekannteste und größte Kurort in Polen. Er befindet sich im Norden von Westpommern direkt an der Ostsee. Ihre Kur verbringen Sie somit am Meer. Und genau das macht diesen Ort so reizvoll für Kurgäste. Denn die polnische Ostseeküste ist bekannt für ihre langen, breiten Strände und die wohltuende, jodhaltige Seeluft. So ist ein ausgiebiger Spaziergang am Meer bereits eine Wohltat für den Körper.

Dann ist eine Kur sinnvoll

Die Kuren in Kolberg sind ausgelegt für Menschen, die an Atemwegs- und Hauterkrankungen oder an Stoffwechselstörungen leiden. Darüber hinaus sind die Kuranwendungen gesundheitsfördernd bei Erschöpfungssymptomen und bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats.

3 Heilmittel von Kolberg - Sole, Luft und Moor

Wer für einen Kururlaub nach Kolberg reist, wird in der Regel mit drei Heilmitteln behandelt. Dazu gehören Sole, Moor und die jodhaltige Meeresluft. Die Solequellen kommen nahezu bei allen Behandlungen, die mit Wasser in Verbindung stehen, zum Einsatz. Sie lindern besonders Symptome bei Atemwegserkrankungen wie Asthma oder einer chronischen Bronchitis. Die Luft in Kolberg ist durch die vielen Solequellen sehr jodhaltig. Somit ist ein Spaziergang am Meer ebenfalls förderlich für Ihre Atemwege und stärkt darüber hinaus Ihr Immunsystem. Die Moorbehandlungen werden in Form von Packungen und Bädern angewandt. Das Kolberger Moor ist reich an Salzen, Enzymen sowie Humin- und Aminosäuren. Diese Stoffe haben einen positiven Einfluss auf den Körper und unterstützen den Heilungsprozess im Bewegungsapparat.

Spaziergang an Ostseeküste
Mineralquellen
Atemwege
Herz-Kreislauf-System
Endokrine
Nervensystem

Wasser aus Heilquellen

Die Kuren in Kolberg sind nicht nur bekannt für Sole und Moor. Auch Mineralquellen kommen bei vielen Kuren zum Einsatz. Aus 200 Metern Tiefe wird das Wasser der Quellen hochgepumpt. Es ist reich an den Mineralstoffen Jod, Chlorid, Eisen und Bromid. Aufgrund der vielen Mineralstoffe wird es von Kurärzten als Heilwasser bezeichnet. Dieses Heilwasser wird bei Anwendungen wie Trinkkuren, Inhalationen, Bädern und Umschlägen genutzt.

Typischer Tagesablauf bei einer Kur in Kolberg

Frühstück
07.30
09:00
10:00
14:00
18:00
Wassergymnastik
07.30
09:00
10:00
14:00
18:00
Massagetherapie
07.30
09:00
10:00
14:00
18:00
Inhalation
07.30
09:00
10:00
14:00
18:00
Abendessen
07.30
09:00
10:00
14:00
18:00
Das gibt es in Kolberg zu sehen
Strand und Meer

Das, was die meisten Kururlauber und Touristen im Sommer lockt, ist der lange, breite Sandstrand von Kolberg. Direkt an der Strandpromenade befinden sich viele Kurhotels. So sind Sie bei Ihrem Kururlaub in Polen im Nu am Strand und haben auch von Ihrem Zimmer einen Blick auf die polnische Ostsee. Der Sandstrand lädt zum Spazieren ein, die Strandkörbe zum Verweilen und das Meer sorgt für eine erfrischende Abkühlung.

Kolberger Dom

Der Kolberger Dom wird seit geraumer Zeit Marienbasilika genannt. Fünf Schiffe und drei Turmspitzen machen den Dom aus dem 14. Jahrhundert zu einem echten Hingucker. In einem der Türme gibt es eine 40 Meter hohe Aussichtsplattform. Von dort haben Sie einen wunderschönen Panoramablick über die Stadt. Trauen Sie sich hinauf?

Rathaus in der Altstadt

Das Rathaus befindet sich mitten im Zentrum von Kolberg und ist nicht zu übersehen. Dort wo es heute steht, befand sich auch zu Zeiten von Napoleon ein Rathaus, das als Festung zum Schutz der Bürger diente. Dieses wurde allerdings von Napoleons Armee zerstört. Als Andenken befindet sich heute an gleicher Stelle ein neues Rathaus, das optisch an die alte Festung erinnern soll. Das Rathaus ist heutzutage frei zugänglich und kann von Ihnen besichtigt werden. Im Inneren befindet sich übrigens eine Kunstgalerie.

Leuchtturm von Kolberg

Insgesamt gibt es drei Leuchttürme in Kolberg. Der bekannteste Leuchtturm ist der Leuchtturm Kolobrzeg. Er ist 26 Meter hoch. Mit seiner heute rot verklinkerten Fassade befindet er sich auf der ehemaligen Wehranlage von Kolberg. Wenn Sie bei an der Strandpromenade entlang schlendern, werden Sie automatisch auf diesen Leuchtturm treffen. Steigen Sie ihn hinauf und kommen Sie so in den Genuss von einem herrlichen Ausblick auf die Ostsee Polens.