Kur in Konstantinovy Lazne

Konstantinovy Lazne - zu Deutsch auch als Konstantinsbad bezeichnet - ist der kleinste Kurort Westböhmens. Die Region tut sich bereits seit Jahrhunderten als eine der bekanntesten Kurdestinationen Europas hervor und beherbergte früher auch Berühmtheiten wie Goethe und Chopin. Kein Wunder, dass sich das Gebiet auch heute noch großer Beliebtheit erfreut. Bekannte Kurstädte wie Karlsbad oder Marienbad sind hier natürlich Top-Destinationen, von denen wahrscheinlich jeder schon einmal gehört hat. Aber auch die kleineren Kurstädtchen wie Konstantinsbad haben ihren ganz eigenen Charme. Sie sind weniger frequentiert und bieten somit mehr Ruhe und Entspannung.

In Konstantinsbad gelangen Sie in den Genuss eines Kuraufenthalts, der keine Wünsche offen lässt. Egal, ob Sie Ihre Zeit hier in der Sauna, im Dampfbad oder in einem heißen Pool verbringen möchten - für alle Wünsche stehen Bäder zur Verfügung. Kurgäste kommen mit höchst unterschiedlichen Beschwerden hierher und genießen Untersuchungen auf höchstem medizinischen Niveau. Häufig durchgeführte Therapien behandeln zum Beispiel Rheuma, Tumore, Herz-Kreislauf-Beschwerden oder Atemwegserkrankungen.

In Zusammenarbeit mit hoch qualifiziertem Gesundheitspersonal gestalten Sie Ihren eigenen Therapieplan im Kurbad, der passgenau auf Ihre Beschwerden abgestimmt ist. Entsprechende Untersuchungen werden im Vorhinein durchgeführt.

Einer der größten Vorteile eines kleinen Kurorts wie Konstantinsbad ist übrigens die familiäre Atmosphäre. Die Zahl der Besucher ist übersichtlich, daher werden Sie schnell neue Kontakte knüpfen und sich wie zu Hause fühlen.

Wichtige Kuranwendungen in Konstantinovy Lazne

Eine Vielzahl an Kuranwendungen wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. In Konstantinsbad, dessen Heilwasser den höchsten Kohlenstoffdioxidgehalt ganz Tschechiens hat, gewinnen Sie neue Energie und finden zu Ihrer ureigenen Mitte zurück.

Probieren Sie doch zum Beispiel einmal eine Oxygenotherapie und füllen Sie Ihre Sauerstoffspeicher wieder auf. Im Anschluss können Sie sich dann bei einer professionellen Massage verwöhnen lassen.

Ebenfalls im Angebot sind beispielsweise Hydro- und Elektrotherapien. Wer etwas für seine Flexibilität und Ausdauer tun möchte, kann sich bei einer Bewegungstherapie einfinden.

Brunnenkur
Kohlendioxidbad
Hydrotherapie
Elektrotherapie
Massage
Bewegungstherapie
Oxygenotherapie
Brunnenkur

Dank seines überregional bekannten Heilwassers ist Konstantinsbad der ideale Ort für eine Brunnenkur. Hierbei trinken Sie über einen längeren Zeitraum hinweg regelmäßig Heilwasser. Die besondere Zusammensetzung der Inhaltsstoffe sorgt dafür, dass Heilungsprozesse in Ihrem Körper angestoßen und unterstützt werden. Profitieren Sie von der heilenden Kraft des Wassers!

Kohlendioxidbad

Kohlendioxidbäder gehören zu den häufigsten Kuranwendungen überhaupt. Dank einer besonderen Sättigung des Heilwassers mit Kohlendioxid, wird der Patient mit seinen Heilungskräften enorm unterstützt. Das Verfahren ist absolut sicher und wirkt sich besonders positiv auf das Herz-Kreislauf-System, die Gefäße, Gelenkschmerzen und natürlich die Haut aus. Sogar Nervenleiden können teilweise gelindert werden.

Hydrotherapie

Im Rahmen einer Hydrotherapie tauchen Sie ganz in die Heilkraft des Wassers ein. Heilwasser wird hier zur Linderung körperlicher Beschwerden eingesetzt - und dies auf höchst unterschiedliche Art und Weise. Besonders Wärme- und Kältereize spielen hierbei eine tragende Rolle. Wechselbäder, heiße und kalte Güsse sind nur einige Beispiele für die zahlreichen Möglichkeiten der Hydrotherapie in Konstantinsbad.

Elektrotherapie

Elektrischer Strom kann heilsam sein? Genau auf dieses Wirkprinzip setzt die Elektrotherapie, bei der verschiedene Stromformen - zum Beispiel nieder-, mittel- und hochfrequente Ströme genutzt werden. Durch die elektrischen Reize werden Stoffwechsel und Durchblutung angeregt. Auch eine Auflockerung der Muskulatur stellt sich ein. Freuen Sie sich mit Elektrotherapie auf eine gesteigerte Abwehrleistung und mehr Wohlbefinden.

Massage

So richtig verwöhnen lassen können Sie sich bei einer professionellen, wohltuenden Massage. Wählen Sie hierbei zwischen unterschiedlichen Optionen aus. Wie wäre es zum Beispiel einmal mit einer entspannenden und schmerzlindernden Reflex-Massage oder einer klassischen manuellen Massage? Profitieren Sie von der Expertise der vor Ort tätigen Masseure und lassen Sie sich so richtig verwöhnen.

Bewegungstherapie

Sie wollen Ihre Beweglichkeit trainieren? Kein Problem, in Konstantinovy Lazne haben sie eine große Auswahl an Bewegungstherapien. Unter anderem stehen Ihnen Heilgymnastik oder eine individuelle Rehabilitation zur Verfügung. Für Wasserliebhaber gibt es Heilgymnastik auch im Pool. Wer gerne in der Natur unterwegs ist, kann auch an einer Gelände-Kur oder einer Nordic Walking Gruppe teilnehmen.

Oxygenotherapie

Entscheiden Sie sich für eine Oxygenotherapie atmen Sie befeuchtete Luft mit einem besonders hohen Sauerstoffgehalt - bis zu 60 % - ein. Die positiven Auswirkungen sind breit gefächert. In erster Linie wird aber vor allem die Sauerstoffversorgung des Bluts und damit in nächster Instanz auch der Organe verbessert. Eine Steigerung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit ist die Folge.

Diese Erkrankungen werden bei einer Kur behandelt

Die Indikationen, die zu einem Kuraufenthalt führen, können höchst unterschiedlich sein. So zählen zum Beispiel Krebsleiden, Herz-Kreislauf-Beschwerden oder Atemprobleme zu den häufiger vertretenen Krankheitsbildern. In Konstantinsbad werden neben den bereits genannten Beschwerden auch noch Diabetes Mellitus sowie Erkrankungen des Nervensystems, des Bewegungsapparats und des Blutkreislaufs behandelt.

Ganz gleich, wie Ihre Therapiewünsche aussehen und welche Krankheiten Sie kurieren wollen - Sie treffen hier auf ein umfassendes Therapieangebot. In jedem Fall wird Ihr Therapieplan im Vorhinein mit geschultem Personal individuell zusammengestellt.

Onkologie
Onkologie

Zur Onkologie zählen alle Krebsleiden - zum Beispiel Brusttumore oder Prostatatumore. In der Regel findet die Kur innerhalb eines Jahres nach Beendigung der Krebsbehandlung statt.

Herz und Kreislauf
Herz und Kreislauf

Herz-Kreislauf-Beschwerden zählen zu den klassischen Indikationen, die zu einem Kuraufenthalt führen. Bringen Sie Ihren Kreislauf wieder in Schwung.

Diabetes
Diabetes

Die Auswirkungen der Zuckerkrankheit Diabetes Mellitus lassen sich prima im Rahmen einer Kur behandeln. Ihr Wohlbefinden wird nachhaltig gesteigert.

Nervensystem
Nervensystem

Erkrankungen des Nervensystems können zum Beispiel paretische Erscheinungen, Parkinson oder andere degenerative Erkrankungen sein. Eine passgenaue Therapie lindert die Beschwerden.

Rheuma
Rheuma

Rheuma gehört zu den klassischen Erkrankungen des Bewegungsapparats. Durch Heilbäder, Massagen und weitere Therapien kann der Schmerz verringert werden.

Atemwegserkrankungen
Atemwegserkrankungen

Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Bronchitis können zum Beispiel durch Inhalation und Aufenthalte im Freien in ihrem Erscheinungsbild gebessert werden.

Kontraindikationen

Nicht für jeden ist ein Kuraufenthalt jederzeit geeignet. Einige Kontraindikationen machen Kuranwendungen unmöglich. Liegen Sie vor, kann keine Aufnahme in die Therapie stattfinden.

An erster Stelle sind hier infektiöse und übertragbare Krankheiten zu nennen - unter anderem Tuberkulose. Waren Sie mit einer solchen infiziert, sollten Sie vor Beginn eines Kuraufenthalts Ihre vollständige Genesung nachweisen.

Ebenfalls nicht angesagt ist eine Heilbehandlung bei Anzeichen eines akuten Herz-Kreislauf-Versagens. Auch Schwangerschaften, Psychosen, bösartige Tumore und Alkoholabhängigkeit schließen ein Aufenthalt aus.

Infektionskrankheiten
Infektionskrankheiten

Im Falle akuter Infektionskrankheiten darf keine Teilnahme an Kuranwendungen erfolgen - dies dient dem Eigen- und Fremdschutz.

Bösartige Tumore
Bösartige Tumore

Bösartige, aktive Tumore stellen eine Kontraindikation dar und sollten erst ärztlich behandelt werden, bevor eine Kur angetreten wird.

Akute Tuberkulose
Akute Tuberkulose

Eine akute Tuberkulose ist höchst infektiös und gefährlich - für die erkrankte Person und ihre Mitmenschen. Eine Kurteilnahme ist keinesfalls möglich.

Epilepsie
Epilepsie

An Epilepsie erkrankte Patienten sollten sich mit ihrem Wunsch nach einem Kuraufenthalt an ihren Neurologen wenden. Dieser kann Empfehlungen aussprechen.

Schwangerschaft
Schwangerschaft

Eine Kuranwendung während der Schwangerschaft kann sich kontraproduktiv auswirken und zum Beispiel verfrühte Wehen auslösen. Es empfiehlt sich eine ärztliche Besprechung.

Durchblutungsstörungen
Durchblutungsstörungen

Akute Durchblutungsstörungen - zum Beispiel eine Thrombose - stellen eine Kontraindikation dar. Eine Kuranwendung sollte erst nach einer Genesung erfolgen.

Entspanung im Wellnesszentrum

Spa - sanum per aquam - spielt während Ihres Kuraufenthalts in Konstantinsbad eine tragende Rolle. Entspannung und Rehabilitation in Saunen, Whirlpools und auf Massageliegen tragen entscheidend zum Erfolg Ihres Aufenthalts bei.

Im Wellnesszentrum in Konstantinovy Lazne steht Ihnen diesbezüglich eine Vielzahl an Anwendungen zur Verfügung. Besonders hervorzuheben ist hier die Pool & Relax-Welt. Dort können Sie in Swimmingpools Ihre Bahnen schwimmen oder im Whirlpool die Zeit vergessen. Zwischendurch bieten sich ein paar Kneipp-Gänge an.

Großer Beliebtheit erfreuen sich außerdem Massagen - meist 30 und 60 Minuten lang.

Saunawelt
Saunawelt

Schwitzen Sie Bakterien und Beschwerden einfach in der Sauna aus. Die Kombination aus heißen und kalten Anwendungen stärkt außerdem Ihr Herz.

Pool & Relax
Pool & Relax

Whirlpool, Swimmingpool, Entspannungszone und Kneipp-Gänge - im Wellnesszentrum genießen alle Vorteile eines luxuriösen Spa-Aufenthalts.

Relax Bäder
Relax Bäder

In einem warmen Relax Bad lassen Sie dir Sorgen des Alltags los. Ihre Muskeln entspannen sich und der Geist kommt endlich zur Ruhe.

Fitness-Center
Fitness-Center

Sportlich aktiv werden können Sie im Fitness-Center. Trainieren Sie hier nach Untersuchungen zum Beispiel auf dem Laufband, dem Liegerad oder dem Rudertrainer.

Figurgestaltung
Figurgestaltung

In einem Raumschiff, das modernste Technologie anwendet, werden Sie überschüssiges Fett durch erhitzende Infrarotstrahlung im Nu los.

Massage
Massage

Ob sinnlich, entspannend oder mit Aroma - zahlreiche Massagen warten darauf, ausprobiert zu werden. Stimulieren Sie hier Ihren Stoffwechsel.

Kur und Camping

Wussten Sie, dass Sie einen Kuraufenthalt in Konstantinsbad auch mit Camping kombinieren können? Naturliebhaber, die morgens gerne im saftigen Grün des Waldes aufwachen, müssen ihren Urlaub keineswegs im Hotel planen. Profitieren Sie von der naturnahen Lage Ihres Kurorts und gehen Sie einfach campen. Hierbei können Sie zum Beispiel mit dem eigenen Wohnmobil anreisen oder ein komfortables Zelt mitbringen. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass sie bequem schlafen werden, um die positiven Effekte der Kuranwendungen nicht durch nächtliches Falschliegen zu sabotieren.

Geschichte der Kur

Westböhmen kann, was seine Stellung als Kurparadies angeht, mit einer langen und bewegten Geschichte aufwarten. Schon vor Jahrhunderten kamen die Menschen aus ganz Europa hierher, um sich im Kurbad verwöhnen zu lassen und ihre Krankheiten auszukurieren. Zu den berühmtesten Gästen des 19. Jahrhunderts gehörten beispielsweise Metternich, Johann Wolfgang Goethe, Frédéric Chopin, Mark Twain und Zar Peter, der Große.

Die Quellen von Konstantinsbad wurden erstmals im Jahre 1566 schriftlich erwähnt. Damals nutzten die lokalen Bewohner die schlammigen Tümpel zum Baden, um von der Heilwirkung ihres Wassers zu profitieren. Das Wissen um die besondere Wirkung der Gewässer des Orts existierte, fand also schon früh Anwendung.

Erst einige Zeit später - zu Beginn des 19. Jahrhunderts - jedoch kam es zur Gründung eines richtigen Heilbads. Als Vorbild diente das nahegelegene Marienbad, die zu dieser Zeit eine aufstrebende Destination für Kurgäste war. Konstantinsbad wurde zu einer beliebten - wenn auch kleinen - Kurstadt. Erst im Jahr 1928 wurde sie offiziell als Kurort anerkannt.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Umgebung

Westböhmen zeichnet sich vor allem durch eines aus: eine beeindruckende Natur mit sattgrünen Wäldern, historische Burgen und Schlösser sowie natürlich zahlreiche Kurstädte. Verpassen Sie es daher nicht, Ihre Freizeit dazu zu nutzen, die einmalige Umgebung Ihres wunderbaren Kurorts zu erkunden. Egal, ob Sie kulturelle Bauwerke oder doch lieber die Natur sehen wollen - hier findet jeder die passenden Sehenswürdigkeiten.

Obwohl das Kurbad vergleichsweise klein ist, lassen sich bereits hier Ausflugsziele ansteuern. Wie wäre es zum Beispiel einmal mit einem Besuch auf der Burg Gutstein? Imposant auf einer Anhöhe gelegen, sticht sie aus der Landschaft heraus und ist ein wahrer Blickfang. Hier können Sie nicht nur in das mittelalterliche Leben der Region eintauchen, sondern auch noch einen der besten Aussichtspunkte genießen. Die Weite, die sich vor Ihren Augen auftut, wenn Sie von hier aus auf die umliegenden Hügel und Täler blicken, sollten Sie unbedingt fotografisch festhalten.

Weitere sehenswerte Burgen der Umgebung sind das Schloss Weseritz und die Burg Schwanberg. Auf Schwanberg wandeln Sie über Grundfeste, die noch aus dem Jahr 1342 stammen. Etwas romantischer wird es dagegen auf Schloss Weseritz. Das hübsche Schlösschen tut sich mit seinen roten Fensterrahmen auf weißer Fassade als wahres Schmuckstück hervor.

Neuere Kunst gibt es an der Brücke Pnovany zu bestaunen. Diese stammt aus dem Jahr 1901 und wurde nun aufwendig wieder saniert. Schauen Sie sich auch den Stausee Hracholusky an, über den sie führt.

Burg Gutstein
Burg Gutstein

In der waldigen Landschaft des schönen Böhmen steht die Burg Gutstein in erhöhter Lage. Genießen Sie hier atemberaubende Aussichten und mittelalterliche Architektur.

 
Schlosshügel
Schlosshügel

Natur pur finden Sie im Waldgebiet Schlosshügel direkt bei Konstantinovy Lazne. Hier erwarten Sie eine beeindruckende Flora und Fauna.

Prusikuv pramen
Prusikuv pramen

Als Prusikuv pramen wird die Heilquelle in Konstantinovy Lazne bezeichnet. Genießen Sie hier frisches Quellwasser und entspannen Sie im umliegenden Park.

Schloss Weseritz
Schloss Weseritz

Das beeindruckende gotische Schloss Weseritz besticht durch seine markante Optik. Es wurde im Laufe seiner Geschichte als Ansitz, Gericht und sogar Gefängnis genutzt.

Burg Schwanberg
Burg Schwanberg

Tauchen Sie ein ins Mittelalter auf der Burg Schwanberg. Hier finden Sie eine alte Kappelle, deren Grundfeste bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen.

Bridge Pnovany
Bridge Pnovany

Romantik pur! Besichtigen Sie die romantische Eisenbahnbrücke Pnovany über dem Stausee Hracholusky. Sie stammt aus dem Jahr 1901.

Gastronomie in Konstantinovy Lazne und Umgebung

Sie wollen es sich während Ihres Kuraufenthalts so richtig gut gehen lassen? Dazu gehört selbstverständlich auch eine köstliche, ausgewogene Ernährung. In Westböhmen treffen Sie auf eine gut ausgestattete Gastronomie, die Ihnen das Genießen leicht machen wird. Leckere, regionale Spezialitäten erfreuen hier seit jeher die Gaumen der Kurbesucher. Wie wäre es zum Beispiel einmal mit vorzüglichem Sauerkraut, typisch böhmischen Klößen, Braten und exquisiten Saucen? Auch die Süßspeisen - wie zum Beispiel süße Knödel oder Buchteln - erfreuen sich großer Beliebtheit. Die traditionell tschechische Küche kann zuweilen sehr deftig sein. Wer also lieber auf eine leichtere Ernährung setzen will, hat es auch nicht allzu schwer. Denn die internationale Gastronomie ist auch in Westböhmen angekommen. Für eine größere Auswahl kann es allerdings vonnöten sein, in das größere Marienbad zu fahren.

Probieren Sie außerdem unbedingt die berühmten Karlsbader Oblaten sowie die verschiedenen Kräuterschnäpse der Region.

Weitere mögliche Aktivitäten

Sportlich aktive Kurgäste befinden sich in Konstantinovy Lazne an einem idealen Ort für Outdoor-Aktivitäten. Zahlreiche Wander- und Radwege umsäumen das Örtchen. Hier können Sie unter anderem Joggen, Radfahren oder einfach Spazieren gehen. Da während der Kur meist eine recht familiäre Atmosphäre herrscht, finden Gäste schnell Anschluss an Wandergruppen.

Kommen Sie im Sommer, können Sie auch an der frischen Luft schwimmen. Südlich des benachbarten Marienbads befindet sich insbesondere das Freibad Lido. In Konstantinovy Lazne finden sich ebenfalls ein Freibad und Hotelpools.

Weitere mögliche Aktivitäten sind Inline-Skates fahren sowie Pétanque spielen. Für letzteres existieren sogar spezielle Spielplätze.

Sogar für Jäger tun sich in der Region erstaunliche Möglichkeiten auf. Dank der geringen Industrialisierung leben Unmengen an Wildtieren im Wald um den Kurort - zum Beispiel Schwarzwild und Mufflons.