Kururlaub in Bad Kudowa

Der Kurort Bad Kudowa befindet sich im Glatzer Bergland in Polen. Somit erwartet Sie bei Ihrem Kururlaub ein angenehmes Gebirgsklima, das sich positiv auf den Organismus auswirkt. Besonders positiv wirkt sich das Gebirgsklima auf den Blutkreislauf, die Atemwege, den Verdauungstrakt sowie das Nervensystem aus. Neben dem wohltuenden Gebirgsklima ist Bad Kudowa bekannt für acht ökologische, unbelastete Mineralquellen.

Die Mineralquellen von Bad Kudowa

Bei einer Kur im Glatzer Bergland kommen Sie mit den Mineralquellen in Berührung. Diese sind besonders reich an den Stoffen Natrium, Kalium, Arsen, Eisen, Kohlenstoff und saurem Wasserstoff. Typische Heilanwendungen mit den Mineralquellen sind:

  • Trinkkuren
  • Bäder
  • Heilschlammanwendungen
  • Soleinhalationen

Das saure Wasser der zwei meistgenutzten Quellen

Basis für alle Anwendungen (z.B. Trinkkuren und Mineralbäder) ist die Quelle Marchlewski und die Quelle Sniadecki. Je nachdem welche Beschwerden Sie für eine Kur nach Bad Kudowa führen, kommen Sie garantiert mit einer dieser Quellen in Berührung. Die Quelle Marchlewski eignet sich, um Beschwerden zu lindern, die durch Schilddrüsen-, Nieren- oder Stoffwechselerkrankungen hervorgerufen werden. Heilanwendungen durch die Quelle Sniadecki kommen bei Anämie, Erschöpfung, Diabetes oder Magen-Darm-Beschwerden zum Einsatz.

Angebote für einen Kururlaub in Bad Kudowa

Kururlaub im Herzzentrum in Bad Kudowa

In Bad Kudowa können Sie bei einem Kururlaub die unterschiedlichsten Beschwerden therapieren. Ein besonderer Fokus wird hier auf Kurgäste mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen gelegt. Nicht grundlos trägt dieser Kurort den Beinamen Herzzentrum. Durch die mineralhaltigen Quellen können Dank der Trinkkuren Herzkrankheiten und Blutarmut behandelt werden.

Diese Beschwerden werden zusätzlich gelindert

  • Orthopädische und rheumatische Leiden
  • Beschwerden durch Überfunktion der Schilddrüse
  • Fettleibigkeit
  • Magen-Darm-Trakt 

 

Beliebte Kurhotels in Bad Kudowa

Nationalpark Heuscheuergebirge

Ein Ausflug in die Felswelt Polens

Der Nationalpark Heuscheuergebirge ist einer der größten in Niederschlesien, Polen. Hier erwarten Sie bizarre Felsformationen, die über unzählige Jahre hinweg von Wind und Wetter geformt wurden. Dichte Wälder schmiegen sich an die großen Felsen und bieten jede Menge Möglichkeiten zum Wandern. So können Sie auch neben Ihren Kuranwendungen vollends ausspannen und zur Ruhe kommen.