Kururlaub in Bad Liebwerda

Wer für eine Kur nach Bad Liebwerda reist, reist nach Tschechien. Dort können Sie sich auf eine die heilende Wirkung der lokalen Mineralquellen freuen. Das Wasser der Mineralquellen ist reich an Eisen und an Kohlendioxid. Somit eignet sich ein Kururlaub in Tschechiens Heilbad besonders für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder bei Erkrankungen des Bewegungsapparats.

Bei welchen Erkrankungen eignet sich eine Kur?

Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Hypertonie
  • Herzinfarkt
  • Gefäßerkrankungen
  • Herzfehler
  • Entzündung
Bewegungsapparat
Bewegungsapparat
  • Rheumatische Arthritis
  • Bindegewebeerkrankungen
  • Sehnen-, Gelenk- oder Muskelbeschwerden
  • Rückenleiden
  • Beschwerden nach orthopädischen Operationen

So wird Ihnen im Kururlaub geholfen

Bei einem Kururlaub im tschechischen Bad Liebwerda erfolgen die Behandlungen in der Regel durch Trinkkuren der lokalen Quelle aus dem Christiansbrunnen, der Quelle von Maria, Josephine und noch einigen mehr. Des Weiteren wird das Wasser dieser Quellen für Heilbäder genutzt, die mit bestimmten Zusätzen versetzt werden (Meersalz, Torf oder Kräuter). Um Ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern, verschreibt der Kurarzt je nach Krankheitsbild noch weitere Behandlungsmaßnahmen wie Hydro- oder Reflexzonenmassagen, Aquagymnastik, Physiotherapie oder Wärmebehandlungen durch Parafango.

Hotels in Bad Liebwerda

Finden Sie eine Unterkunft, die Ihren Anforderungen entspricht. Gerne beraten wir Sie auch persönlich und finden gemeinsam ein Hotel, dass zu Ihnen passt und alle gewünschten Anwendungen abdeckt.

Hätten Sie es gewusst?

Bad Liebwerda, auch Bad Libverda genannt, befindet sich im Isergebirge von Tschechien in der Region Reichenberg. Der kleine Kurort ist dementsprechend umgeben von viel Wald. Genaugenommen Mischwald. Hier können Sie neben Ihren Kuranwendungen durch die grüne Natur schlendern oder sich ein Fahrrad ausleihen und eine Radtour unternehmen. Wenn Sie Bad Liebwerda zu einer besonderen Jahreszeit entdecken möchte, raten wir Ihnen zu einen Kururlaub im Winter. Durch die Lage am Gebirgsfuß des Isergebirges erleben Sie hier wundersame Wintertage. Ein Schneespaziergang bei kühler, frischer Bergluft ist eine Wohltat für die Atemwege und Ihr Immunsystem. Somit tun Sie Ihrem Körper zusätzlich zu Ihren Heilanwendungen etwas Gutes und kommen gleich doppelt in den Genuss von Erholung.