Kururlaub in Bad Teplitz

Einer der ältesten Kurorte in Tschechien ist Bad Teplitz, auch Teplice genannt. Schon vor 2.000 Jahren war dieser Ort für seine wohltuenden Thermalquellen bekannt. Über die Jahre hinweg hat sich Bad Teplitz zum ältesten und schönsten Kurort in Tschechien entwickelt. Mitten zwischen dem böhmischen Mittelgebirge und dem Erzgebirge kommen viele Menschen für Kuranwendungen nach Teplitz. Interessieren Sie sich ebenfalls für einen Kururlaub? Dann freuen Sie sich auf Kuren, die bereits bekannte Philosophen und Musiker in Anspruch genommen haben. Ludwig van Beethoven, Johann Wolfgang Goethe, Frederic Chopin, Arthur Schopenhauer und Zar Peter I haben das Baden in den hiesigen Quellen genossen.

Wann ist eine Kur in Bad Teplitz sinnvoll?

Wer an Erkrankungen des Bewegungsapparats leidet, ist in Bad Teplitz gut aufgehoben. Die Thermalquellen eignen sich besonders bei Problemen nach Gelenkoperationen, bei Bandscheibenvorfällen, bei Osteoporose sowie bei Rheuma und Arthritis. Erkrankungen der Blutgefäße und des Nervensystems werden bei einer Kur ebenfalls behandelt. Somit empfiehlt sich ein Kururlaub nach Bad Teplitz auch für Menschen mit Parkinson, Multipler Sklerose, Lymphödemen oder Vasoneurose.

Wann ist eine Kur in Bad Teplitz sinnvoll?

Wer an Erkrankungen des Bewegungsapparats leidet, ist in Bad Teplitz gut aufgehoben. Die Thermalquellen eignen sich besonders bei Problemen nach Gelenkoperationen, bei Bandscheibenvorfällen, bei Osteoporose sowie bei Rheuma und Arthritis. Erkrankungen der Blutgefäße und des Nervensystems werden bei einer Kur ebenfalls behandelt. Somit empfiehlt sich ein Kururlaub nach Bad Teplitz auch für Menschen mit Parkinson, Multipler Sklerose, Lymphödemen oder Vasoneurose.

Kurhotels in Bad Teplitz

Das sind die zwei bekanntesten Hotels!

 

Kurhaus Beethoven
Kurhaus Beethoven

Das Kurhaus setzt sich aus 12 Gebäuden zusammen, die alle miteinander verbunden sind. So erwartet Sie hier ein umfangreiches Angebot an Kuranwendungen getreu dem Motto: alles unter einem Dach. Das Highlight des Hauses ist das Thermalium: ein Gebäudekomplex auf 450 m², wo sich die unterschiedlichsten Thermalbecken befinden. Die Becken sind mit dem Wasser der Thermalquelle Pravridlo gefüllt. Eine Behandlung empfiehlt sich aufgrund der schmerzlindernden und heilenden Wirkung bei Osteoporose und Gelenkveränderungen. Das Kurhotel wurde übrigens nach dem Musiker Ludwig van Beethoven benannt. Denn Beethoven kam 1811 zwei Jahre in Folge hierher, um sich behandeln zu lassen. Es besteht sogar die Möglichkeit in demselben Zimmer zu übernachten wie einst der Musiker. Hätten Sie Interesse?

Kurhaus Kaiserbad
Kurhaus Kaiserbad

Das Kurhaus Kaiserbad befindet sich mit seinen 70 Zimmern nur unweit der Fußgängerzone von Bad Teplitz. Somit können Sie zwischen Ihren Anwendungen entspannt durch das charmante Städtchen schlendern. Typische Behandlungen im Kaiserbad sind Thermalbäder, Heilgymnastik, Massagen, Paraffin- sowie Sauerstofftherapien und Gasinjektionen. Durch diese sollen Erkrankungen im Bewegungsapparat, Nervenerkrankungen, psychische Erkrankungen und Gefäßerkrankungen therapiert werden. Entscheiden Sie sich für einen Aufenthalt im Kurhaus Kaiserbad, haben Sie die Wahl zwischen einer Leichten Kur und einer Klassischen Heilkur. Welche Kur für Sie infrage kommt, hängt von der Aufenthaltsdauer und der gewünschten Anzahl an Anwendungen ab.

Sehenswürdigkeiten von Bad Teplitz
Botanischer Garten

Im Botanischen Garten befinden sich vier Gewächshäuser. Eines davon widmet sich den Sukkulenten, ein anderes den Steingartenstaudengewächsen und dann gibt es noch das tropische sowie das subtropische Gewächshaus. Hinzu kommt eine gigantische Außenanlage. Dort können Sie sich auf eine Weltreise begeben. Denn auf 1,5 Hektar sind im Außenbereich Pflanzen zu finden, die typisch für Europa, Asien, Südamerika, Südafrika, Neuseeland und Nordamerika sind. Hier können Sie in Ihrem Kururlaub ausgiebig auf Entdeckungstour gehen.

Festung Dubravka

In Teplitz befindet sich der Berg Dubravka. Hoch oben auf der Spitze des Berges thront eine Burg. Diese Burg diente früher als Festungsanlage. Sie ist umgeben von dichtem Wald und war so auf den ersten Blick für Angreifer schwer zu erkennen. Den Feind wiederum hatte man von hier oben aber immer im Blick. So überstand die Burg mehrere Angriffe und fiel dann einem banalen Feuer zum Opfer. Heute können Sie an diesem geschichtsträchtigen Ort noch Überbleibsel der Festung von Dubravka erkunden.

Planetarium

Wenn Sie für eine Kur nach Teplitz kommen, sollten Sie in Ihrer Freizeit definitiv dem Planetarium einen Besuch abstatten. Die zwei großen Kuppeln des Observatoriums lassen sich öffnen, sodass Sie sowohl tagsüber als auch im Dunkeln einen Blick auf die Sonne bzw. den Mond und die Sterne werfen können. Sogar die Ringe von Jupiter und Saturn lassen sich von hier aus durch das Teleskop erkennen.